Berufsausbildung als Alternative zur Migration
RDS-SDG-2
RDS-SDG-3
RDS-SDG-4
RDS-SDG-5
RDS-SDG-6
RDS-SDG-7
RDS-SDG-8
RDS-SDG-9
RDS-SDG-10
RDS-SDG-11
RDS-SDG-12
RDS-SDG-13
RDS-SDG-14
RDS-SDG-15
RDS-SDG-16
ODS 17.

Berufliche, landwirtschaftliche und gesundheitliche Bildung als Antwort auf die Migrationskrise

Unternehmerinnen Guatemala

Direkte Begünstigte

1.665

Indirekte Begünstigte

8.325

Projektdauer

2021-2023

Bedarf

10.000

Projektziel

Im Fokus dieses Projektes steht die Migrationsbekämpfung. Im Rahmen des Projektes werden die Menschen über die Gefahren und Konsequenzen der Migration über Mexiko in die USA aufgeklärt und ihnen werden Alternativen in Form von Ausbildungskursen angeboten.

Das Programm IJÀ

Mit mobilen Ausbildungseinheiten (CEDE) bietet FUNDAP in entlegenen ländlichen Gemeinden sechsmonatige Grundkurse in Schnitt und Konfektion, Friseurhandwerk, etc. an. In Ausbildungszentren (Centro Técnico) werden 12- bis 24-monatige inklusive Grund-  und Spezialisierungskurse in den gleichen Bereichen angeboten. Das Programm IJÁ wird mit dem Begleit- und Leasingprogramm „Seguir para Emprender“ für IJÁ-Absolvierende, die ein Kleinunternehmen gründen, abgerundet.

Förderung landwirtschaftlicher und gesundheitlicher Kenntnisse

Die Bevölkerung der Projektregion ist überwiegend in der Landwirtschaft tätig, wobei sie häufig nur über geringe landwirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Im Rahmen des Projektes werden Teilnehmende zu Landwirtschafts- und Gesundheitspromotorinnen ausgebildet werden, um sich in ihren Gemeinden für Landwirtschaft, Umwelt und Gesundheit zu engagieren, die erlernten Kenntnisse selbst zu nutzen und sie weiterzugeben, um die landwirtschaftliche Produktion und die gesundheitliche Versorgung zu verbessern.

Unser Partner vor Ort

FUNDAP arbeitet seit 1981 im Westen Guatemalas mit folgenden Zielen: Armutsbekämpfung, Förderung von schulischer und beruflicher Bildung, Förderung von Beschäftigung und unternehmerischem Geist, Stärkung der Zivilgesellschaft und der Demokratie.

 

Eindrücke aus dem Projekt

Ihre Spende hat die Kraft

30
€/mo
wird einer indigenen Frau eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen
20
€/mo
wird Essen auf den Tisch von 5 Familien in ländlichen Gebieten Guatemalas bringen
30
€/mo
wird Kindern in abgelegenen Gemeinden eine grundlegende Gesundheitsversorgung bieten