Berufliche Bildung als Weg aus der Armut
RDS-SDG-2
RDS-SDG-3
RDS-SDG-4
RDS-SDG-5
RDS-SDG-6
RDS-SDG-7
RDS-SDG-8
RDS-SDG-9
RDS-SDG-10
RDS-SDG-11
RDS-SDG-12
RDS-SDG-13
RDS-SDG-14
RDS-SDG-15
RDS-SDG-16
ODS 17.

Das Programm IJÁ: Sensibilisierung, Berufliche Ausbildung und Unternehmertum

Feria empresarial Guatemala

Direkte Begünstigte

6.600

Indirekte Begünstigte

33.000

Projektdauer

2021-2023

Bedarf

26.200

Projektziel

Ziel des Programms IJÁ ist es, Menschen durch eine qualifizierte Ausbildung nachhaltig in die Lage zu versetzen, Akteure ihrer eigenen Entwicklung zu werden, ihr Selbstbewusstsein zu stärken sowie Armut durch verbesserte Einkommensmöglichkeiten zu überwinden. In Form von Ausbildungskursen, die an die Lebensrealitäten der Teilnehmenden angepasst sind, lernen sie ihre eigenen Fähigkeiten kennen und nutzen.

Das Programm IJÀ

Mit mobilen Ausbildungseinheiten (CEDE) bietet FUNDAP in entlegenen ländlichen Gemeinden sechsmonatige Grundkurse in Schnitt und Konfektion, Friseurhandwerk, etc. an. In Ausbildungszentren (Centro Técnico) werden 12- bis 24-monatige inklusive Grund-  und Spezialisierungskurse in den gleichen Bereichen und Elektrizität und Kfz-Mechanik angeboten. Das Programm IJÁ wird mit dem Begleit- und Leasingprogramm „Seguir para Emprender“ für IJÁ-Absolvierende, die ein Kleinunternehmen gründen, abgerundet.

Inklusives Angebot für Menschen mit Behinderung

Mit Anpassung des Programms an Menschen mit Behinderung ist IJÁ im Südwesten Guatemalas das erste und bislang einzige Berufsausbildungsprogramm dieser Art und leistet damit Pionierarbeit im Bereich der Inklusion in dieser Region.

Unser Partner vor Ort

FUNDAP arbeitet seit 1981 im Westen Guatemalas mit dem Ziel die Armut in Guatemala zu bekämpfen. Durch die Programme im Bereich Bildung erreicht FUNDAP jährlich ca. 50.000 Menschen und gibt ihnen die Chance sich beruflich zu bilden und eine Arbeitsstelle zu finden oder ein Kleinunternehmen zu gründen.

Eindrücke aus dem Projekt

Ihre Spende hat die Kraft

30
€/mo
wird einer indigenen Frau eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen
20
€/mo
wird Essen auf den Tisch von 5 Familien in ländlichen Gebieten Guatemalas bringen
30
€/mo
wird Kindern in abgelegenen Gemeinden eine grundlegende Gesundheitsversorgung bieten