Our Work

>
Ökologische Landwirtschaft, Einkommenssteigerung, Umweltschutz
RDS-SDG-2
RDS-SDG-3
RDS-SDG-4
RDS-SDG-5
RDS-SDG-6
RDS-SDG-7
RDS-SDG-8
RDS-SDG-9
RDS-SDG-10
RDS-SDG-11
RDS-SDG-12
RDS-SDG-13
RDS-SDG-14
RDS-SDG-15
RDS-SDG-16
ODS 17.

Ökologische Landwirtschaft, Einkommenssteigerung, Umweltschutz EN

Kinder aus Peru

Direct Beneficiaries

1000

Indirect Beneficiaries

1000

Project
duration

2020-2021

Required donations

1000€

Projektziel

Im Rahmen von Schulungen sollen 300 Kleinbauerfamilien bezüglich Umwelt und nachhaltiger Landwirtschaft sensibilisiert werden. Durch die Sensibilisierungsmaßnahmen in Form von praxisorientierten Workshops werden Wasserressourcen und Biodiversität geschützt. Außerdem wird durch neu erlangte Kenntnisse die landwirtschaftliche Produktion langfristig ertragreicher gestaltet.

Sensibilisierung der Bevölkerung

In sechs Dorfgemeinschaften werden Sensibilisierungskurse im Bereich Wasser- und Waldschutz durchgeführt. Zusätzlich werden auch lokale Behörden zu Themen des Schutzes der Umwelt und Wasserressourcen geschult. Die Schulungen und Workshops sollen das Bewusstsein für Umwelt- und Wasserressourcenschutz stärken.

Umweltschonende Landwirtschaft

Die umweltschonende Landwirtschaft in Form von Anpassungen der Produktion an die klimatischen Veränderungen soll durch angelegte Demonstrationsflächen praktisch vermittelt werden. Im Projekt werden außerdem insgesamt 450 ha Wald in Form von sechs kommunalen Baumschulen, wieder aufgeforstet.

Unser Partner vor Ort

Im Fokus der Arbeit von Aprodes steht die Förderung einer nachhaltigen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung benachteiligter Bevölkerungsgruppen bei Erhaltung der natürlichen Ressourcen und der Umwelt. Seit 1996 tätig, arbeitet Aprodes mittlerweile in 4 Regionen Perus: Lima, Junín, Cuzco und Piura.

Impressions of the project

Your donation has the power

30
€/mo
will let an indigenous woman receive a qualified education
20
€/mo
will bring food to the tables of 5 families in rural areas of Guatemala
30
€/mo
will provide basic health care to children in remote communities